Linke Bestmenschen

Gestern in Göppingen, Demonstration gegen Rechtsradikale. Eine gute Sache, der man sich der ohne Zögern anschließen würde. Aber es kommt wie so oft, wenn zum „Kampf gegen Rechts“ aufgerufen wird.

Der Protest wird von Linksradikalen gekapert, die genau wie die braune Gegenseite diesen Staat und seine Demokratie bekämpfen. Mit Steinen, Stöcken, Stiefeln.

So gut wie nie regt sich Unmut von Seiten der Gegen-Rechts-Demonstranten. Vielmehr hat man den Eindruck, dass sich die Extremisten im Kreise der anderen Demonstranten bewegen wie die Fische im Wasser. Dass vielleicht manch einer klammheimliche Solidarität mit den Gewalttätern empfindet.

Der öffentlich-rechtliche Rotfunk jedenfalls berichtet über solche Vorkommnisse nur dann, wenn ihnen die gesendeten Bilder gar keine andere Wahl mehr lassen. In diesem Fall berichtete lediglich der Focus in seiner Online-Ausgabe. Offenbar stimmt für die Masse der Zeitgeist-Journalisten noch immer die Gleichung: Rechts = Böse, Links = Bestmenschen.

Bilanz der Demo „gegen Rechts“ in Göppingen: Beleidigung, Widerstand, Körperverletzungen, Sachschaden. 100 Festnahmen, alle Täter von linker Seite.

30 verletzte Polizisten.